Stadtverwaltung Süßen

Management Kulturhalle
Katharina Weißenborn
E-Mail
Tel: 07162 / 9616-68
Mobil: 0163 / 759 25 37
Sie sind hier:: Startseite / Veranstaltungen

Veranstaltungen

SommerKulturSüßen

Saison 2021/2022

Saison 2021/2022

Alle Veranstaltungen finden nach den dann jeweils geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Sollte noch eine Abstandsbestuhlung gefordert sein, wird diese konsequent eingehalten.
Falls es notwendig wird, einzelne Veranstaltungen absagen zu müssen, werden mögliche Ersatztermine gesucht. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, können in diesem Fall aber auch zurück gegeben werden.

  • Freitag, 24. September 2021
    19.30 Uhr
    Konzert

    Christina Rommel & BAND
    Schokolade - das Konzert

    Deutscher Schoko-Rock vom Feinsten - serviert mit edler Schokolade
     
    Christina Rommel ist eine der derzeit erfolgreichsten Live-Musikerinnen der deutschen Rock-Szene und berühmt für ihre legendären Schokoladenkonzerte. Mit ihrem international einzigartigen Show-Konzept überzieht die Sängerin - mit Chocolatier und Band - ausgewählte Konzertorte weltweit mit einem Hauch aus Schokolade. Die Bühne wird zur großen Schokoladenküche, in der die Musiker und der Chocolatier gemeinsam ihre Handwerkskunst auf höchstem Niveau zelebrieren.
    Zu den Klängen bekannter Rommel-Songs beginnt eine fesselnde musikalische Reise durch die Welt der Schokolade; garniert mit genussvollen Schoko-Geschichten und witzigen Dialogen. Verführerische Aromen strömen sanft durch die Luft und harmonieren mit der atmosphärischen Schoko-Kulisse. Chocolatier und Schoko-Mädchen/Jungen servieren diverse Kostproben ihres Könnens und natürlich zeigen Christina Rommel und Band, warum sie zu den besten Live-Musikern des Landes gehören.
    "Kein normales Konzert, sondern purer Hochgenuss!"

    Karten zu 29.-€, freie Platzwahl

    Tickets
  • Samstag, 9. Oktober 2021                                                                                 
    19.30 Uhr                                          
    Kabarett

    Ihr mich auch!
    Simone Solga

    Die ehemalige Kanzlersouffleuse mit neuem Programm
     
    Es war einmal... eine Kanzlersouffleuse. Aber die kann nicht mehr. Denn unser Land ist verrückt geworden: Gesinnung ist wichtiger als Verantwortung, Emotionen sind wichtiger als Fakten, Moralisieren ist wichtiger als Kompetenz. Die alte Solga musste also weg, lang lebe die neue Solga. Und die sagt in ihrem nagelneuen Programm „Ihr mich auch“: Wenn das Volk sich schon nicht wehrt, dann machen wir eben unsere eigene Revolution.
    „Ihr mich auch“ ist eine zwei Stunden lange Unabhängigkeitserklärung vom Land der Besserwisser und Untergangsprediger. Wagen Sie den Umsturz im Kopf, gönnen Sie sich die Flucht in die innere Freiheit. Regen Sie sich auf, schimpfen Sie, haben Sie Spaß oder geben Sie sich in der Pause am Tresen gleich die Kante. Die neue Solga: „Wenn uns das Wasser bis zum Hals steht, wird es höchste Zeit, zu neuen Ufern aufzubrechen.“ Kommen Sie mit!
     
    Karten zu 19.-€/ 16.-€ (erm. 14.-€/ 11.-€)
    Nummerierte Plätze

    Tickets
  • Samstag, 13.November 2021                                                                                                                   
    19.30 Uhr                          
    Theater (im Rahmen der Kleinkunsttage Süßen)
     
    Die Mitwisser
    Eine Komödie von Philipp Löhle
    Württembergische Landesbühne Esslingen                                                                       
     
    Eines Tages steht er da, mitten im Wohnzimmer von Theo und Anna Glass: Herr Kwant, mit Klemmbrett, Sofortbildkamera und Aktenordnern unterm Arm. Noch schnell die AGBs überflogen und schon zieht Herr Kwant ein, um dem Ehepaar Glass rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ob das Abrufen des aktuellen Wetterberichts oder die Zubereitung eines Latte Macchiatos – Herr Kwant erfüllt den beiden jeden Wunsch und erteilt obendrein gute Ratschläge, wie sie ihren Alltag optimieren können. Und das Beste: Der Service ist ganz umsonst!
    Während sich Anna dem außergewöhnlichen Mitbewohner noch zögerlich nähert, ist Theo sofort hellauf begeistert. Schon bald nimmt er Herrn Kwant mit ins Internationale Institut des allgemeinen Wissens, wo er seit sieben Jahren als Senior Enzyklopädist in der Abteilung „römisch drei: Eh bis Jott“ arbeitet. Dort entpuppt sich sein neuer „Assistent“ als wahrer Meister der Recherche und Informationsverwaltung. Und so schreiben sich seine Artikel bald wie von selbst. Für Theo könnte es nicht besser laufen.  Bis eines Tages sein Chef misstrauisch wird und sich nach Herrn Kwant erkundigt …
     
    Mit „Die Mitwisser“ hat der deutsche Dramatiker Philipp Löhle ein Stück Science-Fiction geschrieben, das den Nerv unserer Zeit trifft, in der das Geschäft mit personenbezogenen Daten boomt. Statt gesichtsloser Großkonzerne, die ihre Algorithmen in Richtung Endverbraucher schicken, personifiziert Löhle die Technik
    und lässt so ein bizarres Bild einer „kwantifizierten“ Parallelwelt entstehen, die unserer erschreckend ähnlich ist.
     
    Karten zu 19.-€, erm. 14.-€
    Freie Platzwahl

    Tickets
  • Mittwoch, 1. Dezember 2021                                    
    19.30 Uhr                          
    Lesung
     
    Axel Hacke liest und erzählt
     
    Axel Hackes Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der andere. Da hockt nicht einer hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen Buch vor, wie das üblich ist, nein, Hacke sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat alles dabei, was er im Leben geschrieben hat, na gut, eine Menge von dem – und das ist sehr viel: tausende Exemplare seiner legendären Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung, darunter auch die ganz aktuellen der vergangenen Monate, dazu einen Stapel von Büchern, jenes zum Beispiel über den ebenso furiosen wie entspannt-witzigen Monolog des Nachrufschreibers Walter Wemut, die großen Fragen unserer Existenz betreffend. Und natürlich geht es – in erster Linie und sehr ausführlich – um sein allerneuestes Buch: „Im Bann des Eichelhechts und andere Geschichten aus Sprachland“, ein ebenso komisches wie verträumtes und versponnenes Sprachspielbuch. So entsteht jeden Abend –wenn es gut geht (und meistens geht es doch gut) – ein neues kleines Lese-Kunstwerk, in dem die hergebrachten Trennungen von ernst und unterhaltsam nichts bedeuten, weil in so einem Abend alles drin ist, das Heitere, das Philosophische und das brüllend Lustige. Man weiß nur vorher nie so genau: was?

    Und nach der Lesung signiert Axel Hacke sehr gern noch seine Bücher.

    Büchertisch der Buchhandlung Dölker im Foyer der Kulturhalle.

    Zutritt mit 2Gplus /geimpft oder genesen mit aktuellem Antigen-Test)
    Testmöglichkeit ab 18 Uhr im Sportvereinszentrum FitPlus des TSV (direkt neben der Kulturhalle)
     
    Karten zu 19.-€, erm. 14.-€
    Freie Platzwahl

    Tickets
  • Freitag, 28. Januar 2022                               
    16 Uhr
    Familien-Musical
     
    Schneewittchen
    Theater Liberi
     
    Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie!
    Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Brüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Abwechslungsreiche Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Märchenhafte Kostüme und fantasievoll illuminierte Bühnenelemente versetzen das Publikum direkt in den verwunschenen Märchenwald und in das düstere Schloss der bösen Königin.
    Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin, von Selbstsucht getrieben, einen Plan, um ihre Stieftochter loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und schon ist sie mittendrin im Abenteuer rund um Freundschaft, Liebe, vergiftetes Obst und einen gestohlenen Zaubertrank…
     
    Karten zu 22.-€/ 19.-€/ 16.-€ (er. 19.-€/ 16.-€/ 13.-€)
    Nummerierte Plätze
     
    Das Musical dauert ca. zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.

    Tickets
  • Samstag, 12. Februar 2022                         
    19.30 Uhr                          
    a-cappella Comedy
     
    Goldsinger
    Ein Agentenbrüller
    SIXPACK
     
    Bitte lesen Sie hier nicht weiter!
    Die neue Six Pack – a-cappella Comedy-Show „GOLDSINGER“ ist streng geheim. Folgendes dürfen Sie sich unter keinen Umständen merken: sechs Doppelnullen kämpfen gegen den schlimmsten Erzschurken dieses Planeten: den bösen Wicht! 
    Niemand übernimmt die Weltherrschaft, wenn diese Superagenten es nicht zulassen! Und zulassen können sie eigentlich fast alles, außer ihren Mund. Und das klingt oft sehr musikalisch. Das ganze Agentenliederbuch singen sie rauf und runter, mit nichts anderem bewaffnet als einem Quantum Prost und der menschlichen Stimme: mit Goldfinger, Octopussy’s Garden und dem Kommissar (genau: DEM Kommissar!) nimmt Six Pack den Kampf auf gegen die Spider Murphy Gang, Jacques Offenbach und – das Monster zuckt noch! – Patrick Hernandez.
    Six Pack – die Kulturpreisträger – jetzt in geheimer Mission. Die Bühne wird beben und bersten von spektakulären Verfolgungsjagden, explodierenden Lügendetektoren, lügendem Wahrheitsserum, orientierungslosen Maulwürfen und literweise Aston-Martinis. Seien Sie geschüttelt, nicht gerührt. Eins ist gewiss: der nächste Morgen stirbt an einem anderen Tag!
    Und bitte vergessen Sie das alles jetzt sofort. Diese Meldung vernichtet sich in wenigen Sekunden selbst.
    Ach ja – auch in dieser Show beweist Six Pack, wie gut man brillante Gesangsarrangements mit hanebüchenen Schnapsideen und „Turnvater Jahn“-Choreografien in Einklang bringt.
     
    Karten zu 21.-€/ 18.-€ (erm. 16.-€/ 13.-€)
    Nummerierte Plätze

    Tickets
  • Freitag, 25. März 2022                  
    19.30 Uhr                          
    Theater
     
    Buschwerk
    Sturmfeste Satiren von Wilhelm Busch
    mit Norbert Eilts
    Regie: Friedrich Beyer
     
    Tugend will ermuntert sein; Bosheit kann man schon allein. Gepfefferte Sentenzen aus Niedersachsen.
    Wenigstens Selbstironie sollte der Sünder haben - also jedermann. (Wilhelm Busch, 1832-1908)

    Wilhelm Busch war ein ernster, verschlossener Mensch, der jahrelang zurückgezogen in der Provinz lebte. Trotz vieler pointierter Aussagen war das Leben für ihn keine Pointe. Sein Humor entsprang einer existenziellen Auseinandersetzung mit sich selbst und dem ambivalenten Wesen des Menschen.

    Der niedersächsische Bartträger, Kettenraucher, Biertrinker, Satiriker, Karikaturist, Humorist und Cartoonist wurde als „Bilderbuchautor“ bekannt. Doch die Diskussionen um Erziehungscamps für jugendliche Straftäter zeigen, welche Dimensionen sich hinter Geschichten wie „Max und Moritz“ verbergen. Die tätlich werdenden Nonkonformisten werden nicht aufgeklärt, sondern durch die Mühle gedreht - so fordern es bis heute die erziehungsunfähigen Lehrer Lämpel und Witwen Bolte, die ihre Autorität von ihnen untergraben fühlen. Buschs groteske Darstellung menschlicher Bösartigkeiten und Knirpsigkeiten ist von unvergänglicher Komik.


    Karten zu 19.-€, erm. 14.-€
    Freie Platzwahl

    Tickets
  • Samstag, 21. Mai 2022                  
    20 Uhr                 
    Musik-Comedy
     
    Maladée
    Voilà, da bin isch!
     
    Maladée, ein Name wie ein Peitschenschlag.
    Die gefeierte Cabaret Diva ist eine brisante Mischung aus Mata Hari, Mireille Mathieu…und auch ein bisschen Lady Gaga. Mit einer Mischung aus Fragilität und Frivolität hebt sie die Entertainment-Branche komplett aus den Angeln.
    „Es gibt im Leben allgemein viel zu wenig Glamour!“, meint die sendungsbewusste Chanteuse, ihres Zeichen Rampensau in dritter Generation und gibt sich dabei magnifiquedramatique!
    Nun heißt es: anschnallen, denn diese Show hat alles, was ein Grand Desastre braucht: Chaos, Comedy und Cabaret à la creme. Mit Leidenschaft und Hingabe versteht es die Primadonna, aus jeder Begebenheit ein Großereignis zu machen. Sie lässt keine Gelegenheit aus, großzügig ihre wertvollen Tipps in Sachen Sinnlichkeit, Glamour und Realitätsverdrängung zu verteilen. Wer jetzt denkt, so viel Erotik kann nur ererbt sein, der irrt, denn Maladée’s Strahlkraft ist in erster Linie ein Resultat von Arbeit, Arbeit, Arbeit. Nicht nur für Maladée selbst. Auch ihr
    Publikum muss einiges leisten, um in den Genuss ihrer betörenden Stimme und anmutigen Darbietung zu kommen. Doch das Grand Desastre ist vorprogrammiert und so kann es passieren, dass ein Chanson zum sprichwörtlichen Drahtseilakt wird.
    Turbulent. Berührend. Unberechenbar. Maladée!
     
    Karten zu 21.-€/ 18.-€ (erm. 16.-€/ 13.-€)
    Nummerierte Plätze

    Tickets
  • Sonntag, 26. Juni 2022                  
    19 Uhr                 
    Konzert
     
    NAH
    Radio Doria
     
    Mit ihrem neuen Programm NAH setzt die Band auf Lagerfeuerfeeling und spielt ihre Konzerte in neuem akustischem Gewand. Im Gepäck haben sie neben neu bearbeiteten Arrangements auch unveröffentlichte Songs.
    Es ist in der Tat eine Rückkehr zu den eigenen Wurzeln – schließlich hatte der als Kind doch eher schüchterne Jan Josef Liefers damals überhaupt erst angefangen Gitarre zu spielen, weil er sich erhoffte, damit am Lagerfeuer Eindruck schinden zu können. Längst ein Bühnenprofi und mit dieser Band seit inzwischen über 18 Jahren aktiv, erfinden sich Radio Doria nun abermals neu, indem sie auf das Motto Weniger ist mehr setzen: „wir dimmen die Scheinwerfer ein wenig, drehen die Verstärker leiser – und die Seele dafür lauter“ sagt Keyboarder Gunter Papperitz über die anstehenden Konzerttermine.
     
    Dieses Konzert wurde coronabedingt verschoben, deshalb sind nur noch wenige Restkarten erhältlich.
    Karten zu 49.-€/ 42.-€/ 39.-€
    Nummerierte Plätze

    Tickets
  • Freitag, 22. Juli 2022                      
    19.30 Uhr                   
    Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler
     
    Klavier-Duo-Spiel
    Sophie Neeb
    Vincent Neeb
     
    Konzipiert für den professionellen musikalischen Nachwuchs bringt die Bundesauswahl Konzerte junger Künstler (BAKJK) junge Musiker/innen, Konzertveranstalter und ein breites Publikum zusammen. In die BAKJK aufgenommen werden erfolgreiche Teilnehmer - Preisträger und Stipendiaten - des Deutschen Musikwettbewerbs. Ihnen werden Kammerkonzerte in ganz Deutschland vermittelt, wodurch sie Konzertpraxis sammeln und wichtige Kontakte für ihre anstehende Karriere knüpfen können.
     
    Seit ersten gemeinsamen Auftritten in früher Jugend bilden die Geschwister Vincent und Sophie Neeb (Jahrgang 1998 bzw. 2000) ein erfolgreiches Klavierduo, dessen künstlerische Entwicklung durch zahlreiche Auszeichnungen belegt ist. Das Duo gestaltet regelmäßig Konzerte im In- und Ausland und ist Stipendiat des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now.
     
    Im ersten Teil des Programms erklingen Werke von Beethoven, Mozart und Schubert, der zweite Teil ist überschrieben als eine Gemeinschaftsproduktion mit einer Auswahl aus Werken u.a. von Bizet, Brahms, Kurtág, Reger, Schönberg, Strawinsky
     
    Karten zu 15.-€ (erm. 8.-€)
    Freie Platzwahl

    Tickets

Karten

Tickets für die Veranstaltungen in der Kulturhalle Süßen erhalten Sie ganz bequem über easyticket oder in den Vorverkaufsstellen.

  • Easyticket

        - www.easyticket.de 
        - Kartenhotline: 0711/255 55 55
     
  • Vorverkaufsstelle in Süßen
     
        - Volkshochschule
           Kulturhaus, Marktstr. 13-17
           Tel: 07162/9616 25/ -37
     
        -  Gebauer’s aktiv frisch markt EDEKA,
            Bühlstraße 21–23

 
Die Kartenpreis-Ermäßigungen gelten für Schüler und Studierende.
 
Die Abendkasse öffnet in der Regel 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Sa, 12.11.2022 | 20:00

Lucy van Kuhl - Alles auf Liebe



Kurzbeschreibung

Süßener Kleinkunsttage 2022

Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können an der VVK-Stelle an der sie gekauft wurden zurückgegeben werden.


Beschreibung

In Lucy van Kuhls neuem Programm geht es um nichts als die Liebe. Humorvoll, melancholisch, fröhlich - Lucy besingt auf ihre pointierte Art die vielen Gesichter der Liebe, mit jeder Menge Ironie, Gefühl und natürlich einer Prise von "van kuhl'schem" Sarkasmus. Gegenstände verlieben sich, ein Ehepaar reflektiert bei der "Silbernen Hochzeit" über seinen Beziehungsstatus, die Kreuzfahrt eines Paares endet auf nicht vorhersehbare Weise und eine Ehefrau wünscht sich von ihrem Mann wieder mehr "Küsse ohne Kaviar". Partner werden verflucht und angebetet, auf den Mond geschossen und vermisst. Lucy van Kuhl präsentiert die Liebe mit ihren kleinen und großen Tücken. Mal geht es um den Menschen, bei dem man sich Zuhause fühlt, mal um die Melancholie, die man bei Trennungen spürt, mal um den ganz normalen Paar-Alltags-Wahnsinn.  

Samstag, 12. November 2022, 20:00 - 22:00 Uhr Süßener Kulturhalle

Karten für die Kleinkunsttage 18,00 €, ermäßigt 14,00 € (Schüler, Studenten und Mitglieder des Kunstvereins)

Vorverkaufsstellen

easyticket.de

Volkshochschule Süßen, Tel: 07162/ 96 16 25/-37

Modehaus Rieker Süßen


Veranstalter

VHS Süßen

VHS Süßen
Süßener Kulturhaus / Marktstraße 13-17
73079 Süßen
Telefon (07162) 9616-25
Fax (07162) 9616-95

Veranstaltungsort

Kulturhalle Süßen

Kulturhalle Süßen
Sommerauweg 11
73079 Süßen

Kategorie(n)